Konzeptvergabe „Butenstadt“

Stadt Borken

Stadt Borken | 2022

Mit seiner Funktion als Tor zur Innenstadt kommt der Butenstadt, dem östlichen Bereich der Borkener Innenstadt, eine besondere Bedeutung für die zukünftige Stadtentwicklung zu. Derzeit befindet sich die unmittelbar angrenzende Baumaßnahme „Mühlenareal“ in Umsetzung. Hier entstehen citynahe, attraktive Terrassen am Wasser, ein neues Stauwehr mit Fischpass und eine neu erstellte Verkehrsbrücke.

Aufgabe der Teams war es, für die drei Grundstücksteilbereiche des Plangebiets Gebäudestrukturen mit einer hohen architektonischen Qualität zu entwickeln, welche dem prominenten Standort im Gefüge der Borkener Innenstadt gerecht wird.

Die drei kommunalen Grundstücke wurden im Rahmen eines Konzeptvergabeverfahrens nach Konzeptqualität vergeben. Durch ein vorgeschaltetes Interessensbekundungsverfahren wurden acht Teams aus qualifizierten Investoren und Architekten nach entsprechend veröffentlichten Kriterien ausgewählt, von den sechs Teams Entwurfsbeiträge anonym eingereicht haben.

Unser Leistungsumfang bestand in der gesamten Verfahrensbetreuung der Konzeptvergabe, der Vorprüfung der eingereichten Arbeiten sowie der Moderation des Kolloqiums, der Bürger*innenbeteiligung sowie der Sitzung des Auswahlgremiums.

zurück zur Übersicht